was successfully added to your cart.

Was ist normal?

By 7. Juni 2016 Allgemein
Kein „Erziehungsfehler“…

Nachdem ich in einem früheren Beitrag meinte, dass ich ungerne den Begriff „normal“ verwende, wenn ich über andere Kinder in Max Umfeld spreche. Was ist normal? Ich habe Max gefragt, was er unter normal versteht. Er kann stundenlang über solche Fragen referieren. Als Resümee seiner Definitionserklärung stellt er immer dar, dass es „normal“ nicht gibt. Die Mehrheit kann man als normal bezeichnen, während alles andere als abnormal bzw. anders definiert wird. Und er fragt außerdem: Wem steht es eigentlich zu, zu entscheiden, wer oder was „normal“ ist? Durch Max´s großen Ehrgeiz keine Schwierigkeiten zu haben, hat er schon viel gelernt und verhält sich extrem angepasst. Manches wird Max aber auch nie lernen können. Damit kann er sich soweit gut arrangieren. Für mich als Mama wäre es wünschenswert, wenn es die Gesellschaft zulassen könnte, dass Max ein wenig mehr seiner Persönlichkeit leben könnte. Manchmal muss ich auch noch lernen Max so zu akzeptieren wie er ist. In den meisten Situationen gelingt mir das sehr gut, aber wenn es um das Thema Essen geht, merke ich wie schwierig es manchmal für mich ist, Max nicht ständig zu ermahnen. Ich erwische mich, wie ich fast täglich von Max verlange, dass er versuchen soll schöner zu essen. Er bemüht sich auch wirklich sehr. Je öfter ich ihn ermahne, desto mehr steht er unter Druck und das Essen fällt ihm immer schwerer. Vor einiger Zeit war ich zu einer sehr wichtigen Abendveranstaltung eingeladen. Mangels Babysitter begleitete mich Max zu diesem Termin. In meiner Vorstellung sollte er sich dort „normal“ und „richtig“ verhalten. Dazu habe ich ihm ein selbstgeschriebenes, aufwändiges Drehbuch angefertigt, welche Ticks und Marotten er dort zu unterlassen hätte…