10. Ein Blick hinter die Kulissen

By 15. Februar 2016Allgemein

Wir haben bei der letzten Eskalation wegen des Handys leider noch immer nicht die Talsohle erreicht. Täglich kommen weiter brisante Details dazu und es werden immer mehr Kinder und Eltern, die sich über Max beschweren.
Natürlich habe ich schon vor Tagen versucht, mit der Schule Kontakt aufzunehmen, aber leider ist die Schulärztin, die immer alles sehr unterstützend koordiniert nur über SMS erreichbar. Sie hat versucht, mich zu beruhigen und mir berichtet, dass sie schon Bescheid weiß. Sie gab mir die Info, dass schon überlegt wird, wie man Max helfen kann. Die LehrerInnen und die Direktorin stehen hinter Max. Wir sollen Ruhe bewahren. Wir bewahren immer Ruhe. Die Schulärztin bemüht sich sehr intensiv um Max, doch leider stößt auch sie manchmal an ihre Grenzen. Wer solche Erlebnisse nur aus Erzählungen kennt, kann sich wahrscheinlich nur ansatzweise in die Situation hineinfühlen, die wir gerade durchleben und die wir seit X Jahren durchmachen.
Es ist schrecklich. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mir früher vermutlich auch oft viel zu vorschnell und unbedacht ein Urteil über Geschehenes gebildet habe. Die letzten Jahre haben mich sehr stark geprägt und ich versuche – auch in unvorstellbaren Situationen – neutral und sachlich zu bleiben. Ich möchte zuerst hinter die Kulissen blicken und mir ein Bild von der Situation machen. Natürlich bin ich auch nicht unfehlbar und es gelingt mir auch nicht immer.

Leave a Reply